Nachrichten

Pressemitteilungen

Clausthaler Studentin diskutiert mit Europas Präsidenten

Clausthal-Zellerfeld. Was hält Europa zusammen? 100 Studierende aus mehreren Ländern trafen sich am 3. und 4. Februar im sächsischen Landtag in Dresden, um diese Frage zu diskutieren. Anlass der Konferenz war das parallel stattfindende Präsidententreffen „Gemeinsam für Europa“: Bundespräsident Horst Köhler hatte seine Amtskolleginnen und -kollegen aus Finnland, Italien, Lettland, Österreich, Portugal und Ungarn zu einem Gespräch über Europa eingeladen. Zum Abschluss des Wochenendes trafen die Präsidenten auf die Studierenden und stellten sich deren Fragen und Vorschlägen. Die Studentin Hana Zichová von der Technischen Universität (TU) Clausthal war mit dabei.

Dr. Ines Schwarz wird voraussichtlich neue hauptamtliche Vizepräsidentin der TU Clausthal

Clausthal-Zellerfeld. Mit überwältigender Mehrheit beschloss der Senat der Technischen Universität (TU) Clausthal in einer Sondersitzung am 14. Februar, Frau Dr. Ines Schwarz von der Brandenburgischen Technischen Universität (BTU) Cottbus zur neuen hauptamtlichen Vizepräsidentin vorzuschlagen. Mit „Kreativität und Entscheidungsfreude“ will Schwarz die Aufgabe als Leitung der Universitätsverwaltung angehen.

US-amerikanischer Titan-Experte zu Gast an der TU Clausthal

Humboldt-Preisträger Professor Dr. Henry Rack forscht am Institut für Werkstoffkunde und Werkstofftechnik



Clausthal-Zellerfeld. Der international renommierte Titanforscher und Humboldt-Preisträger Professor Dr. Henry Rack von der Clemson University in South Carolina, USA, forscht für ein Semester am Institut für Werkstoffkunde und Werkstofftechnik (IWW) der Technischen Universität (TU) Clausthal. Seine wissenschaftliche Karriere begann Rack am berühmten Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Boston, von wo aus er in die Industrie wechselte und bei Firmen wie Lockheed oder Metall-Matrix-Materials tätig war. Seit 1985 lehrt und forscht der Materialwissenschaftler an der US-amerikanischen Clemson University in South Carolina.

Auf Achse für die Uni - Cheffahrer der TU Clausthal Peter Weiß feiert 25jähriges Dienstjubiläum

Clausthal-Zellerfeld. Manchmal fährt Peter Weiß mit dem Auto früh morgens quer durch Deutschland, wartet ein paar Stunden am Ankunftsort und fährt wieder nach Hause. Manchmal fährt er auch fast den ganzen Tag durch - bis zu 1100 Kilometer. Peter Weiß ist Cheffahrer der Technischen Universität (TU) Clausthal und feierte am neunten Februar sein 25jähriges Dienstjubiläum.

Kunststoffe mit Gedächtnis - Neunter Workshop des regionalen ?Netzwerks Kunststoff'

Clausthal-Zellerfeld. Unter dem Motto "Gemeinsam geht was! - Gemeinsam für die Region!" fand am Dienstag, den 31.01.2006 im Institut für Polymerwerkstoffe und Kunststofftechnik (IPK) der Technischen Universität (TU) Clausthal der neunte Workshop des regionalen ?Netzwerks Kunststoff' statt. Veranstalter waren die Firma MEKOM Regionalmanagement Osterode am Harz e. V. und die TU Clausthal.

GDCh Gedenkkolloquium für Professor Dr. Jürgen Fuhrmann: Lichtstrahlung bei Kunststoffen

Clausthal-Zellerfeld. Der Ortsverband Harz der Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V. (GDCh) erinnert am Freitag, den 10. Februar um 17.15 Uhr im Historischen Hörsaal des Institutes für Anorganische und Analytische Chemie in der Paul Ernst Straße 4 mit einem Kolloquium an den jüngst verstorbenen ehemaligen Rektor der Technischen Universität (TU) Clausthal und renommierten Wissenschaftler Professor Dr. Jürgen Fuhrmann.

Erfolgreich am Arbeitsmarkt: Auszubildende der TU Clausthal

Clausthal-Zellerfeld. Die Technische Universität (TU) Clausthal hat am ersten Februar ihre ersten Auszubildenden dieses Jahres im Senatssitzungssaal feierlich verabschiedet. Sieben der insgesamt zwölf Absolventen werden von der Universität in eine Beschäftigung übernommen. Die übrigen Fünf werden ihren Wehrdienst ableisten oder fanden Anstellungen in der Industrie.

Sehr schnell und sehr gut

Chemiker zeichneten herausragende Vordiplom-Leistungen aus

Nur vier Semester bis zum Chemie-Vordiplom und mit der Note “sehr gut? auf dem Zeugnis.

Universitäten intensivieren Zusammenarbeit

Das Consortium Technicum, die Kooperationsplattform der Technischen Universitäten Braunschweig und Clausthal und der Universität Hannover, hat am 17. Januar an der TU Clausthal eine Geschäftsstelle eingerichtet.

Fundierte Informationen zur Studienwahl

Schülerseminare zur Chemie, Umweltschutztechnik, Verfahrenstechnik und Mathematik

Die Technische Universität Clausthal lädt in diesem Frühjahr an vier Wochenenden Schülerinnen und Schüler der Oberstufenklassen ein, sich über jeweils ein Fach intensiv zu informieren: Am 28.-29. Januar dreht sich alles um das Thema „Faszination Chemie“. Am 11.-12. Februar wird der Studiengang Umweltschutztechnik, am 11.- 12. März die Verfahrenstechnik und das Chemieingenieurwesen und am 18.-19. März die Mathematik vorgestellt.

Suche nach Pressemitteilungen: